Xaver Schalk Bau-GmbH & Co. KG
· Sperbersloher Straße 566
· 90530 Wendelstein

Zentrale
· 09129 / 90 29-0 ·

Maurer

Das Bauunternehmen Schalk bildet aus!

Ausbildung zum Maurer (m/w)


Wir bieten

  • eine anspruchsvolle und vielseitige, handwerkliche Tätigkeit
  • die Arbeit mit verschiedensten Materialien
  • überdurchschnittlich hohe Löhne
  • weitgehende Sozial- und Sicherheitsleistungen
  • sehr gute Aufstiegschancen für junge Menschen

Wir

  • sind ein mittelständiges Familienunternehmen
  • haben modernste Maschinen
  • arbeiten im Großraum Nürnberg
  • sind ein von Meistern geführter Handwerksbetrieb
  • bilden wirklich gründlich aus

Diese Anforderungen werden an Sie gestellt, wenn Sie eine Ausbildung am Bau anstreben.

Sie sollten

  • einen guten Hauptschulabschluss vorweisen können
    Besser: Quali
  • gute Noten in Mathematik haben
  • teamfähig sein
  • körperlich fit und stabil sein
  • gerne – auch bei schlechtem Wetter – im Freien arbeiten wollen
  • sich im Berufsalltag engagiert zeigen

Dafür erhalten Sie

  • eine qualifizierte Ausbildung zum Maurer (m/w) bzw. zum Beton- und Stahlbetonbauer (m/w)
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • folgende Ausbildungsvergütung (gültig ab Mai 2018):
  • im 1. Ausbildungsjahr 850,00 EUR brutto
  • im 2. Ausbildungsjahr 1.200,00 EUR brutto
  • im 3. Ausbildungsjahr 1.475,00 EUR brutto

Weitergehende Infos


Top

Tätigkeitsfeld Maurer (m/w)

Das Tätigkeitsfeld des Maurers geht vom Betonieren der Kellerfundamente bis zum Verputzen der Wände. Kenntnisse über die Eigenschaften künstlicher und natürlicher Baustoffe – wie Ziegel, Kalksandstein, Bimssteine, Betonsteine sowie Gipskartonplatten sind die Grundlagen. Ergänzt und erweitert werden diese durch den fachgerechten Umgang mit Kalk- und Putzmörtel, der den Bauwerken die notwendige Stabilität gibt. Das Montieren von Fertigteilen nach speziellen Ausführungsplänen rundet das Berufsbild ab.

Tätigkeitsschwerpunkte
– Herstellen von Mauerwerk aus natürlichen und künstlichen Steinen
– Verarbeiten von Putzen
– Montage von Fertigteilen

Grundvoraussetzungen
Vom Maurer wird neben technischem Verständnis und handwerklichem Geschick auch räumliches Vorstellungsvermögen sowie die Fähigkeit im Team zu arbeiten, erwartet.

Berufliche Weiterbildung
Nach Abschluss Ihres Ausbildungsberufs und entsprechender Praxiserfahrung können Sie sich qualifizieren: zum Vorarbeiter, Werkpolier, Geprüften Polier oder Meister im Maurer- und Betonbauerhandwerk. Nach dem Fachabitur oder der Meisterprüfung besteht außerdem die Möglichkeit, ein Fachhochschulstudium Richtung Architektur oder Bauingenieurwesen aufzunehmen.


Top

Weitergehende Infos zur Ausbildung

Zeitlicher Ablauf der Ausbildung

  1. Ausbildungsjahr: 15 Wochen Berufsschule, 23 Wochen Lehrbetrieb, 14 Wochen überbetriebliche Ausbildung
  2. Ausbildungsjahr: 10 Wochen Berufsschule, 30 Wochen Lehrbetrieb, 12 Wochen überbetriebliche Ausbildung
  3. Ausbildungsjahr: 9 Wochen Berufsschule, 39 Wochen Lehrbetrieb, 4 Wochen überbetriebliche Ausbildung

Berufsschulstandorte
Roth (1.Jahr für alle) danach Gunzenhausen für Maurer und Lauf für Beton- und Stahlbetonbauer (2.+3.Jahr)

  • bei guten Leistungen und einem erfolgreichen Abschluss der Berufsausbildung erfolgt eine Festanstellung als Baufacharbeiter (m/w) mit einem derzeitigen Stundenlohn von 14,95 EUR brutto
  • bei Engagement und Interesse am Beruf bieten sich sehr gute Aufstiegsmöglichkeiten in der Bauwirtschaft

Gestaltungsmöglichkeiten bei der Berufsausbildung

In der Bauwirtschaft gibt es die Möglichkeit die Berufsausbildung in den gewerblichen Bauberufen folgendermaßen zu gestalten:

  1. Sie können ein Ausbildungsverhältnis auf drei Jahre abschließen, welches mit der Gesellenprüfung zum Maurer (m/w) bzw. zum Beton- und Stahlbetonbauer (m/w) endet.
  2. Sie können ein Ausbildungsverhältnis auf zwei Jahre abschließen, welches mit der Abschlussprüfung zum Hochbaufacharbeiter (m/w) endet.
  3. Sie können eine Vereinbarung mit dem Ausbildungsbetrieb treffen, dass nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung zum Hochbaufacharbeiter (m/w) ein drittes Lehrjahr anschließt und damit die Berufsausbildung als Geselle (m/w) endet. Voraussetzung: die Facharbeiterprüfung nach dem zweiten Lehrjahr muss mindestens mit der Gesamtnote 2,5 bestanden werden.

Einzelheiten zur Gestaltung des Ausbildungsvertrages können bei einem persönlichen Gespräch besprochen und geklärt werden.


Jetzt bewerben!

Wenn wir für Sie genau das Richtige haben, rufen Sie uns an. Oder schicken Sie uns einfach Ihre Bewerbung per Post. Wir freuen uns darauf! Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht berücksichtigen.

Xaver Schalk Bau-GmbH & Co. KG
Sperbersloher Straße 566
90530 Wendelstein

Tel.: 09129 / 90 29-0
Fax: 09129 / 90 29-40